Windmann Glas für Wohnen & Bauen - Innenbereich

Designglas

Für den Möbelbau und Raumgestaltung werden sowohl ein breites Angebot an edlen Designgläsern als auch alle technischen Möglichkeiten des Glasdesigns genutzt: Digitaldruck, klares oder farbiges, satiniertes Glas, hochglänzende oder satinierte lackierte Gläser, filigrane chrombasierte Teilbeschichtungen, durchgefärbtes Basisglas und vieles mehr. Der Trend, Farbe und Glas zu vereinen und gestaltete Gläser im Möbelbau einzusetzen, ist stärker denn je, denn das Material lässt sich mit einer homogenen und brillanten Oberfläche, egal ob opak oder transparent, perfekt einsetzen.

Bedrucktes Glas

Für die Bedruckung von Flachglas wurden verschiedene Drucktechniken und Farbsysteme intensiv weiterentwickelt, so dass für jeden Anwendungsfall eine maßgeschneiderte Lösung angeboten werden kann.

  

Siebdruckglas

Der Siebdruck ist ein Druckverfahren, bei dem die Farbe mit einer Rakel durch ein feinmaschiges Gewebe hindurch auf die Glasoberfläche gedruckt wird. Mit diesem Verfahren können Farb- und Motivkombinationen teil- und ganzflächig erzeugt werden. Auf Wunsch sind Metallictöne, Ätzton und Sonderfarbtöne realisierbar.

Der Siebdruck auf Glas ist mit UV-härtenden oder keramischen Farben möglich. Beim  keramischen Siebdruck wird die Farbe bei der Weiterverarbeitung zu Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) in das Glas „eingebrannt“. Die Farbschicht zeichnet sich durch eine hohe Kratzfestigkeit und Wetterbeständigkeit aus.

  

Digital bedrucktes Glas

Beim Digitaldruckverfahren werden Bilder, Fotos, Grafiken oder Muster am PC digital aufbereitet und über die Druckköpfe mit keramischer Tinte direkt – also ohne Zwischenträger – auf das Glas gedruckt. Durch die abschließende thermische Behandlung des Glases verbinden sich Glas und Farbe dauerhaft.

Der Digitaldruck mit UV-Tinte steht ebenfalls für den Direktdruck auf Glas zur Verfügung – sowie für Plattendrucke vieler anderer Materialien wie z. B. Acrylglas und Kunststoff.

Beim digitalen Druck auf Glas lassen sich im Gegensatz zum herkömmlichen Siebdruck verschiedene Farben gleichzeitig aufbringen. Der Digitaldruck ermöglicht eine feinere Oberfläche mit spürbar dezenteren Strukturen. Es können fotorealistische Motive auf Glas gedruckt werden.

  

Lackiertes Glas

Es stehen je nach dem gewünschten Grad der Lichtdurchlässigkeit, nach optischen Ansprüchen und Anwendungskriterien kreative Gläser zur Verfügung. Die Gläser verfügen über eine matte oder eine brillant glänzende Oberfläche. Floatglas wird mit einer Farbschicht farbig lackiert. Die lackierten Gläser aus Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) lassen sich auch für Anwendungsbereiche einsetzen, in denen eine höhere mechanische bzw. thermische Belastbarkeit des Glases notwendig ist.

Lackiertes farbiges Glas
Es können Floatgläser in individuellen Farbtönen beschichtet werden. Die Gläser besitzen eine außergewöhnliche Ästhetik und Brillanz. Transparente, transluzente oder blickdichte Farbtöne finden hier Verwendung. Lackierte Gläser bieten eine Vielzahl farbiger Gestaltungsmöglichkeiten im modernen Möbelbau.

Lackiertes Glas in matter Optik
Bei lackiertem Mattglas handelt es sich um ein klares Floatglas, das auf einer Seite mit einem matten, transparenten Lack versehen ist (Produktbezeichnung Lacomat). Das Aussehen ähnelt dem einer satinierten Oberfläche. Die körnige Lackierung bietet jedoch einen höheren Sichtschutz als säuremattierte Gläser.

Lackiertes Glas in satinierter Optik
Hierbei handelt es sich um vollflächig säuremattierte Floatgläser, die über eine satinierte, homogene Oberfläche verfügen. Die Glasrückseite ist farbig lackiert und in verschiedenen Standardfarben verfügbar.

  

Satiniertes Glas

Satinierte Gläser sind vollflächig säuremattierte Floatgläser (Produktbezeichnung Satinato). Sie haben eine satinartige Oberfläche und eine neutrale, durchscheinende Optik. Satinierte Gläser verfügen über eine höhere Lichtdurchlässigkeit als lackiertes oder sandgestrahltes Glas. Das klare oder farbige Floatglas wird auf mindestens einer Seite durch eine Säureätzung mattiert.

Satinato-Glas schafft durch seine homogene Optik und seine spezifische Haptik eine angenehme, helle und elegante Stimmung. Seine zeitlose Anmutung harmoniert wunderbar mit allen Stilen.

Satiniertes Glas lässt sich genauso wie Basisglas auf zahlreiche Weise weiterverarbeiten. Es kann siebbedruckt, lackiert und vorgespannt werden.

  

Sandgestrahlte Gläser

Die moderne Sandstrahltechnik bietet vielfältige gestalterische Möglichkeiten. Durch ein spezielles Strahlgut wird die Glasoberfläche mattiert. Es entsteht eine gleichmäßige mattweiße Optik, die eine angenehme Lichtstreuung erzeugt.

Moderne Schablonenverfahren erlauben es, z. B. hochwertige Sandstrahlmotive, Dekore, Zeichnungen, Rahmen, Logos und Schatteneffekte individuell auf Glas- und Spiegeloberflächen aufzubringen.

Die Glasveredelung durch Sandstrahlung eignet sich insbesondere für hinterleuchtete Spiegel im Bad- und Wohnbereich, Glastüren und Raumtrennungen aus Glas und ästhetische Sichtschutzwände.